Sport und Spaß in Tirol

Panorama Wandern in Tirols Bergen

Wandern, Klettern, Baden, Rafting, Mountainbiken, Nordic Walking, Trekking im Sommer. Skifahren, Rodeln, Langlaufen, Eislaufen, Curling, Snowboarden, Schneeschuhwandern im Winter. Die Möglichkeiten, seinen Urlaub in Tirol aktiv zu gestalten, sind quasi unendlich.

Baden, Surfen und Rafting in Tirol erleben

Wasserratten kommen in Tirol ganz klar auf ihre Kosten: Zahlreiche Strände rund um den Achensee laden zum Schwimmen und Planschen, zum Angeln und Surfen ein. Die Windverhältnisse sind ideal, um zu segeln und zum Wellenreiten. Weitere schöne Badeorte: Badesee Bichlbach, der Badesee in Brixen am Thale, der Badesee Going, der Badesse Linsersee oder Mieming.

Ein wunderschöner, idyllischer Waldsee ist beispielsweise auch der Möserer See in Telfs – auch hier kann man nach Herzenslust im klaren Wasser baden. Im Tiroler Lechtal können Abenteurer die Flüsse Lech und Inn bezwingen, beim Canyoning werden Schluchten erforscht und natürliche Wasserrutschen ausgetestet.

Mountainbiken, Reiten, Klettern

Zahlreiche gut beschilderte Wanderrouten und Mountainbike-Strecken sorgen dafür, dass die Gäste die alpine Berglandschaft Tirols sicher erkunden können. Ob Activ Biking querfeldein in Alpbach, eine entspannende Alpbachtalrundfahrt oder eine gemütliche Wanderung auf die Arzler Alm – die Möglichkeiten sind zahlreich. Pferdenarren können sich auf einem der Reithöfe einen Begleiter für die Urlaubstage aussuchen, beispielsweise am Haflingerhof in Wild-Schönau oder auf der Ferienranch Kröller in Gerlos.

Romantiker sollten keinesfalls eine Kutschenfahrt verpassen: Sie wird zum Beispiel vom Posthotel Achenkirch am Achensee angeboten. Die beste Jahreszeit für das Outdoor-Klettern ist von Mai bis Oktober: Dem inneren Reinhold Messner freien Lauf lassen, kann man beispielsweise im „Alpinen Sportklettergebiet Klobenjoch“ in Maurach am Achensee oder in den Klettergärten (Climbers Paradise) in Imst.

Skifahren, Snowboarden, Rodeln

Ganz klar: Tirol ist das Skigebiet Nummer 1 in Europa. Kilometerlange Tiefschneehänge, bestens präparierte Pisten und modernste Aufstiegsanlagen machen Tirol zum Mekka für Skifahrer, Snowboarder und Freestyler. Ob in Kitzbühel, in Kühtai (mit 2.000 Metern der höchstgelegenste Skiort Österreichs), St. Anton oder im Zillertal: Hier wird überall nach Herzenslust Ski gefahren.

Welches Skigebiet ideal ist, hängt von den eigenen Bedürfnissen ab: Das ruhige Lechtal eignet sich zum Beispiel bestens für Familienurlaube, während im mondänen Kitzbühel junge Singles bis in die Morgenstunden feiern können.

Zahlreiche Naturrodelbahnen machen das Schlittenfahren zur unvergesslichen Erinnerung für die ganze Familie. (Beleuchtete Naturbahn Maurach, Kinderrodelbahn in St. Jakob im Defreggental, Naturrodelbahn Arzl…). Auch Langlauffans werden sich in Tirol bestimmt wohlfühlen: Zahlreiche bestens präparierte Loipen (Pertisau, Lechtal, Zillertal, Kirchberg…) begeistern die Fans des nordischen Ausdauersports.
Wer einmal etwas Abwechslung erfahren möchte: In Kitzbühel gibt es nun eine Curlingbahn! Also nichts wie los und auf zu neuen Möglichkeiten!

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *