Tiroler Casinos laden zur Olympiaparty

Am Freitag, den 13. Oktober stehen die Casinos Innsbruck, Kitzbühel und Seefeld ganz im Zeichen der fünf Ringe. Sportstars feiern mit den Gästen.

In den drei Tiroler Casinos von Casinos Austria wird es am Freitag, den 13. Oktober 2017 sportlich. Denn an diesem Tag geht zur gleichen Zeit im Casino Innsbruck, im Casino Kitzbühel und im Casino Seefeld eine Olympiaparty über die Bühne, zu der alle Casino Gäste eingeladen sind.

Ab 19.00 Uhr steigen die Partys, bei denen es die Möglichkeit gibt, Österreichs Sportstars kennenzulernen, über Olympiaerlebnisse und Erfolge zu plaudern und sicher auch das eine oder andere Selfie mit ihnen zu ergattern.

Zahlreiche Stars haben ihr Kommen bereits zugesagt, darunter die Rodel-Schwestern Angelika und Doris Neuner, die olympische Silbermedaillen-Gewinnerin 1976 Gitti Habersatter-Totschnig, der Großschanzen-Olympiasieger 1976 Karl Schnabl, Stephan Eberharter, der olympische Bronzemedaillen-Gewinner 1976 Franz Schachner, Andi Linger, Alex Pointner, Niki Hosp, Mario Stecher, Gregor Schlierenzauer, Ernst Vettori und Katharina Gutensohn.

Zu bestaunen gibt es zudem die originalen Olympia Fackeln von den Winterspielen 1964 und 1976 in Innsbruck sowie Medaillen, die von Olympiasiegern zur Verfügung gestellt wurden.

Der 13. ist darüber hinaus der Glückstag bei Casinos Austria und der optimale Tag, um die Olympiaparty in den Casinos zu feiern. Denn für jeden Gast gibt es beim Eintritt einen 13er Jeton für den Roulette Tisch mit der Chance auf eine Flasche Champagner. Und da der 13. auf einen Freitag fällt, gibt es zusätzlich 1.300 Euro zu gewinnen.

Und weil es bei Partys auch immer heiß hergeht, kann man sich in der „Gelddusche“ auch die richtige Abkühlung in Form von im Luftstrom hochwirbelnden Geldscheinen holen. Jeden Freitag und Samstag wird pro Casino ein Gast ermittelt, der 25 Sekunden lang in der Gelddusche Geldscheine fangen und in eine Auffangbox geben kann. Die in dieser Box befindlichen Scheine werden dann als Gewinn ausbezahlt. Teilnahmeberechtigt sind alle Inhaber einer Glücks Card.

Wien, am 27. September 2017

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *