Hot! Tradition und Kulinarik in Tirol

Typisch: Tiroler Speck

Die Tradition nimmt in Tirol in jeder Hinsicht einen großen Stellenwert ein. Ob Feste und Feierlichkeiten, Kunsthandwerk oder die Bewirtschaftung von Almen, die nach jahrhundertealten Regeln erfolgt. In Schaukäsereien erfahren Gäste, wie Käse hergestellt wird und auf manchen Hütten darf man dem Wirt beim Buttermachen oder Schnapsbrennen über die Schulter schauen.

Die Herz-Jesu Feiern erleuchten die Berge Tirols

Ein besonders schönes Spektakel sind die Herz-Jesu-Feiern, die jedes Jahr im Juni bzw. im Juli abgehalten werden. Im ganzen Land finden Prozessionen statt. Historischer Hintergrund der Feierlichkeit sind die Gelöbnisse der Tiroler von 1796 und 1809, Unheil und fremde Mächte vom Heimatland Tirol fernzuhalten. Am Abend werden im gesamten Land, auch in Südtirol, das Teil des historischen Tirols war, Bergfeuer angezündet. In der Dunkelheit entflammen die Berge – bereits bei Tag werden auf den Gipfeln die großen Feuer vorbereitet.

Advent und Weihnachtszeit in Tirol

Tirol ist im Winter nicht nur aufgrund seiner hervorragenden Skipisten und der Schneegarantie interessant, sondern auch wegen seiner schönen Weihnachtsbräuche. „Wenn die Weihnachtsglocken läuten, wird selbst der Teufel milde“ – so lautet ein Tiroler Sprichwort. Neben den vielen Christkindlmärkten, die duftenden Glühwein und Tiroler Spezialitäten anbieten, sind vor allem auch die Christkindleinzüge, die Krippenschauen und Krampusläufe ein Spektakel, das Groß und Klein begeistert.

Tiroler Volkskunstmuseum Innsbruck
Wer gerne tiefer in Tirols Kultur und Tradition eintauchen möchte, dem sei ein Besuch im Tiroler Volkskundemuseum in Innsbruck empfohlen. Neben herausragenden kunsthandwerklichen Gegenständen der Tiroler Region, findet man im Museum auch alte, traditionelle Tiroler Stuben, die bekannten Tiroler Weihnachtsgrippen und Schnitzfiguren, religiöse Kleinodien und Trachtensammlungen. Eine Reise in die Vergangenheit Tirols!

Kulinarik: Zwischen deftig und mediterran

Nicht nur das Brauchtum, auch der Genuss wird in Tirol groß geschrieben. Die Tiroler Küche ist von der Verwendung frischer, regionaler Zutaten geprägt. Viele Gerichte haben die Zeit überdauert und werden noch immer so zubereitet wie vor hundert Jahren. Charakteristisch für die Tiroler Küche sind deftige Rezepte, die mit frischen (Berg-)Kräutern verfeinert werden.

Die Tiroler Speckknödel sind wohl die bekannteste Tiroler Speise – gegessen werden sie mit Suppe, einem Salat oder mit einem Gulasch. Die Speckknödel sind eine traditionelle Bauernmahlzeit, schließlich beinhalten sie all das, was den Bauern zur Verfügung stand: Milch, Eier, Brot, Speck und Zwiebel.

Auch außerhalb der Landesgrenzen kennt man die typischen Tiroler Gerichte wie Apfelstrudel, Kaiserschmarrn oder die gefüllten Krapfen. Doch auch die Tiroler Küche geht mit der Zeit und zeigt sich international – die mediterranen Einflüsse des Nachbarn Italien sind kaum zu übersehen. So wird so manche Wirtshausspeisekarte mit köstlichen Rezepten aus der leichten Mittelmeerküche aufgepeppt.

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *